Welche Arten von Rocketbook gibt es?

Welche Arten von Rocketbook gibt es?

10. November 2020 1 Von Michael

Inhaltsverzeichnis

Übersicht zu den Formaten des Rocketbook

Das Rocketbook gibt es in drei Formaten.

  • Letter A4 (21,6 cm breit und ~28 cm hoch)
  • Executive A5 (15,24 cm breit und 22,6 cm hoch)
  • Mini A6

Leider ist das Rocketbook One momentan nicht verfügbar (Stand 18.04.2021).

Die Vorzüge des Rocketbook sind das einfache Scannen der Seiten und die Ablage in der App oder in der Cloud (OneDrive, GDrive, …).

Leider ist es aber nur einmal verwendbar, dass heißt, wenn eine Seite vollgeschrieben ist, dann kann sie nicht mehr gelöscht werden. Es ist also ein normales Notizbuch.

Meiner Meinung nach eignet sich das Notizbuch als Einstieg für Unentschlossene. Für mich sind das Leute, die sich noch nicht vollständig vom Nutzen des Rocketbook überzeugen konnten.

Das Notizbuch hat 140 Seiten mit einem Punkteraster. Das Raster ist nicht sichtbar auf dem Scan. Der Scan zeigt also eine Blankoseite ohne Linien oder Punkte.

Für rund 14€ kann das Rocketbook One bei Amazon erworben werden.

Was machst du, wenn dir der Preis für das Testen zu hoch ist?

Auf der Rocketbook Seite gibt es Vorlagen zum Download als PDF und ausdrucken.

Die Auswahl umfasst:

  • Liniert
  • Punkteraster
  • Diagramm
  • Musik
  • Zielvereinbarung

Die Vorlagen gibt es auch zum Download in der Dropbox.

Die Notizen können wieder gelöscht werden, bis zu fünfmal.

Wichtig ist, dass dazu eine Mikrowelle notwendig ist. Wenn man eine kleine Mikrowelle hat, dann ist das Executive A5 Format zu empfehlen, dass das Drehen in der Mikrowelle sichergestellt werden kann. Ein Fön geht auch, um die Notizen zu löschen, aber bitte Vorsicht bei der Anwendung (Abstand zum Notizbuch).

80 Seiten können auf Punkteraster beschrieben werden.

Das Buch eignet sich für Leute, die ein Notizbuch mehrfach verwenden wollen und trotzdem nicht allzu viel aufschreiben. Mit den 80 Seiten kannst du insgesamt 400 Seiten beschreiben (80×5). Der Preis von rund 30€ ist etwas hoch im Vergleich zu zwei Notizbüchern je 192 Seiten für ca. 6€.

Ich sehe das Rocketbook als Hybrid von Rocketbook One und Rocketbook Core. Wenn man nicht weiß, ob man das das analoge Buch oder das Rocketbook Core testen will, dann kann man das Rocketbook Wave verwenden.

Das wiederverwendbare Rocketbook ist liniert und kariert (Punkteraster) erhältlich.

Du kannst auf einmal 36 Seiten im A5 Format und 32 Seiten im A4 Format beschrieben bevor Notizen wieder gelöscht werden müssen. Das Schreiberlebnis ist nahezu wie auf Papier. Die leichten Unterschiede sind, dass du weniger Widerstand bei Schreiben spürst, das Schreiben geht also etwas leichter von der Hand.

Im Gegensatz zu normalem Papier solltest du etwas Acht geben, dass du nicht über neu geschriebenen Text mit der Hand wischst. Die Tinte benötigt zwischen 15 bis 30 Sekunden, um zu trocknen. Das ist vergleichbar mit dem Füller schreiben in der Schule.

Die Vorteile sind wie bereits geschrieben das leichte Schreiben, das einfache Entfernen von Text mit dem Radiergummi oder größerer Text mit feuchten Lappen (wird mitgeliefert). Der automatische Scan in der Rocketbook-App spart das Anpassen des Randes wie beim manuellen Scannen.

Scanvorgang

Das Scannen der Seite(n) erfolgt mit der Rocketbook-App (für Android und IOS erhältlich).

Der Scan ist immer ein Autoscan, d.h. es muss kein Button gedrückt werden, um den Scan durchzuführen. Es darauf zu achten, dass ausreichend Licht vorhanden ist und die Seite komplett erfasst werden kann.

Einstellen von gebündelten Scans

Zuerst in der App auf „Destinations“ klicken und dann die Zielanwendung auswählen, siehe Bild unten. Dann bei Bundle Scans auf ON stellen und fertig. Der gebündelte Scan wird jetzt angewendet.

Cloud-Dienste

Die Ablage erfolgt immer in der App selbst und nach Wahl kann der Scan per Mail geschickt, als Foto gespeichert oder in die bevorzugte Cloud hochgeladen werden.

Eine Anleitung wie die entsprechende Cloud zu konfigurieren ist, findest du hier (in Englisch).

Übersicht an welches Programm der Scan geschickt werden kann

  • Email
  • Google Drive
  • OneDrive
  • OneNote
  • Evernote
  • Box
  • Dropbox
  • Slack
  • Trello
  • iCloud (nur iOS)
  • iMessage (nur iOS)
  • Google Photos (nur Android)
  • Teilen des Scans an nicht unterstützte Programme
    • Die Programme werden nicht direkt unterstützt, können also nicht ausgewählt werden bei „Destinations“ (rechts unten in der App)
    • Beispiele sind Betriebssystem eigene Apps wie Apple Notizen, WhatsApp, Apple Bücher, Microsoft Teams, …

Mit dem Rocketbook Fusion kannst du nicht nur analog Notizen machen, sondern auch planen, deine Ideen strukturiert aufschreiben, einen Wochenplan erstellen und die vergangene Woche überprüfen was du erreicht hast. Du kannst Ziele definieren und Teilschritte festlegen, die notwendig sind, um zum Ziel zu kommen.

Wie auch beim Rocketbook Core sind Seiten für das Kreativschreiben dabei als Punkteraster und Blankoseiten.

Das Notizen machen steht im Mittelpunkt, die Ergänzung bilden einige Vorlagen für Wochen- und Monatsplanung.

Hier ein Video, das die einzelnen Vorlagen zeigt.

Die Planungsseite steht im Vordergrund, Notizen machen ist auch möglich, aber nur wenige Seiten sind verfügbar (zwei Seiten Punkteraster, zwei Seiten liniert und eine Blankoseite).

Wer also gerne plant oder gerne planen will, der ist bei diesem Notizbuch richtig.

Wer ein Notizbuch sucht, um hauptsächlich Notizen zu machen und nur bei Bedarf plant, ist besser beraten mit dem Rocketbook Fusion und dem Rocketbook Core / Everlast.

Zusammenfassung

Der Artikel hat einen Überblick über die verschiedenen Arten von Rocketbook gegeben. Hier nochmal in einer Liste dargestellt, um welche Rocketbook es sich handelt und welche Anwendungen möglich sind.

Rocketbook Core (Everlast)

Anwendung:

Analoge Notizen machen und digital verarbeiten und nur ein Notizbuch verwenden.

Rocketbook Fusion

Anwendung:

Analoge Notizen machen, digital verarbeiten und Planungsvorlagen verwenden.

Rocketbook Panda Planner

 

Anwendung:

Wie gewohnt analog planen (Jahr, Monat, Woche, Tag) und Notizen machen. Der Fokus liegt beim Planen.

Wenn du kein Ringbuch verwenden willst!

Was ich bisher nicht beschrieben habe, ist die Möglichkeit ein kleines Rocketbook zu nutzen, d. h. das Mini A6 Format. Es ist handlich und man benötigt nicht unbedingt einen Tisch oder eine andere stabile Unterlage, um sich was zu notieren. Durch die Wende-Spiralbindung ist das Notizbuch auch für Linkshänder leicht nutzbar.

Wer das Notizbuch zu klein findet, sich aber eine Wende-Spiralbindung wünscht, der sollte einen Blick auf das Rocketbook Flip werfen. Executive A5 und Letter A4 sind die verfügbaren Formate zu je 32 Seiten. Verfügbare Vorlagen sind liniert, blanko und Punkteraster. Auch eignet sich das Notizbuch gut zum Zeichnen.

Zubehör für dein Rocketbook

Bitte einmal nachtanken - Ersatzminen

Generell kannst du zwischen 0,5 und 0,7 mm starken Minen unterscheiden.

Ich habe beim ersten Bestellen das 3er Nachfüllpack blau genommen. Auch um erst mal zu sehen wie lange die Minen halten und wann ich neue benötige.

Wenn dir schon beim ersten Schreiben des mitgelieferten Stiftes klar wird, dass du viele Ersatzminen benötigst, dann macht es Sinn gleich mehr zu bestellen.

Ersatzminen für Pilot Frixion Tintenroller

Farben für deine Übersicht

Meiner Ansicht nach die wichtigen Farben für strukturierte Notizen.

Wenn du mehr Farben haben willst, dann sind das hier links vielleicht die richtigen Farben

Zehn Stifte und sechs Textmarker in einer Box, das sogenannte All-In-One Paket.

Stifthalter für jedes Rocketbook

Ein leicht zu befestigender Stifthalter für jede Größe (A4 .. A6) deines Rocketbook.

Bei ausreichend großer Hosentasche kannst du auch diese verwenden.

Alles an seinem Platz

Ein Schutzhülle für dein Rocketbook (Fusion, Core), die auch als Arbeitsmappe verwendet werden kann. In der Mappe ist ein Stifthalter, eine Innentasche und mehrere Kartenfächer.

Der Preis von ca. 30€ ist etwas hoch, die meisten Käufer sind überwiegend mit der Arbeitsmappe zufrieden.

Bei der Lieferung ist das Rocketbook selbst nicht mit dabei.

 

Ein Schutzhülle für dein Rocketbook Flip, die auch als Arbeitsmappe verwendet werden kann. In der Mappe ist ein Stifthalter, eine Innentasche und mehrere Kartenfächer.

Bei der Lieferung ist das Rocketbook Flip selbst nicht mit dabei.

Quellen: