Voraussetzungen und Anwendung für dein Rocketbook

Voraussetzungen und Anwendung für dein Rocketbook

9. April 2021 0 Von Michael

Übersicht

Die Mindestvoraussetzungen sind der Frixion Stift und das Notizbuch selbst. Es kommt auf den Anwendungsfall an. Das Rocketbook findet Anwendung als reines Notizbuch, als Ersatz für ein analoges Notizbuch oder als Begleiter auf Reisen (Journal) sowie als strukturierte Ablage der Notizen (in der Cloud oder lokal).

Anwendung des Rocketbook als reines Notizbuch

Wenn du das Rocketbook als reines Notizbuch verwenden willst, dann benötigst du neben dem Notizbuch nur den Frixion Stift, mehr nicht.
Du solltest aber darauf achten, dass du nicht wochenlang die Notizen auf der jeweiligen Seite behältst. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Notizen sich zwar auch nach einer Woche entfernen lassen, es kann aber zu leichten Rückständen des Geschriebenen führen.

Ideen für die Verwendung als Notizbuch:

Benutze das Rocketbook als Notizbuch und Digitalisieren der Notizen und auch als Papierersatz

Neben dem Notizbuch an sich, benötigst du den Frixionstift und ein Smartphone (was du vermutlich schon besitzt). Auch eine Mailadresse ist von Vorteil. So können die digitalisierten Notizen direkt an die Mailadresse oder einen Clouddienst geschickt werden. Nebenbei sparst du auch Papier.

Eine einfache Dateistruktur ist z.B:

  • Eingang / Inbox
  • Dokumente (Anlagen, Persönlich, Familie)
  • Medien (Audio, Bilder, Video)

In den Ordner „Eingang“ kommt alles Neue, das später sortiert (Ablage, Verwendung jetzt, Verwendung später, …) wird. In Dokumente sind Dateien, die keine Audio-, Video- oder Bilddateien sind. Der Ordner Medien erklärt sich dann von selbst.

Weiterführende Links zur Ordnerstruktur erstellen:

https://sos-buerodienste.de/private-ordnerstruktur-anlegen/ (7-Ordner Beispiel)

https://digitaler-minimalismus.de/10-anregungen-wie-du-eine-sinnvolle-ordnerstruktur-findest-de12032ce371 (Ideen für das Anlegen einer Ordnerstruktur)

https://ivanblatter.com/papierloses-buero-namen/

nach oben

Anwendung des Rocketbook als Notizbuch für Reisen, Wandern oder Einkaufsliste

Wenn du das Rocketbook für unterwegs nutzen willst, dann empfehle ich dir zu überlegen, ob du mit oder ohne Gepäck reist. Ich meine jetzt keine Koffer, sondern z.B. einen Rucksack. Willst du ohne Rucksack zum Wandern oder spazieren gehen, dann ist das A6 Rocketbook besser geeignet. Es passt in die Gesäßtasche einer handelsüblichen Jeans mit Stift.
Falls du nur mit Rucksack auf Reisen gehst, dann kann ein beliebiges Rocketbook (A5 bevorzugt wegen den Platzbedarf) Anwendung finden.

Anwendung zur Unterstützung der Ordnung der Ablage

Wenn du Ordnung bei deiner Ablage halten willst oder diese wieder herstellen willst, dann kann das Rocketbook dabei unterstützen. Durch das einfache Scannen der Seiten sind diese schnell erfasst und bereit zur Ablage in der Cloud oder zur Weiterverwendung z. B. Senden per Mail. Lose Papierzettel gehören der Vergangenheit an.

Beim Bevorzugen der digitalen Ablage können alle möglichen gemachten Notizen nach einer definierten Dateistruktur abgelegt werden. Die Dateistruktur lässt sich im jeweiligen verwendeten Clouddienst selbst festlegen (Ordnerstruktur, Dateistruktur).

Die Rocketbook App bietet die Möglichkeit den Dateinamen festzulegen z.B. mit dem aktuellen Datum. Es kann passieren, dass man auf der aktuellen Seite das Datum vergisst, niederzuschreiben. Dann ist es gut, wenn du weißt, wann du die Notiz gemacht hat.

nach oben

Was gilt es noch zu beachten?

Das Schreibgefühl kommt dem Schreiben auf Papier nahe, ist aber nicht dasselbe. Ich finde das Schreiben im Rocketbook besser als am iPad. Gut, das iPad hat noch weitere Anwendungsmöglichkeiten. Aber selbst wenn du ein iPad besitzt, kann es vorteilhaft sein, über ein Rocketbook nachzudenken. Ein Notizbuch ist in Besprechungen weniger störend als ein iPad oder Handy. Bedenke aber, dass es sein kann, dass du dich erst an das „etwas andere Schreibgefühl“ gewöhnen musst bzw. willst.

Auch ist ein Experimentieren mit den Frixion Stiften ratsam. So kannst du deinen Schreibstil mit dem für dich richtigen Halten des Stiftes testen und findest heraus, was für dich geeignet ist. Wenn du den Stift senkrecht zur Papieroberfläche hältst, dann schreibst du wesentlich dünner als bei einem Winkel zwischen Stift und Papier. 

Hinweise zur Anwendung des Rocketbook in der Schule

 

  • Es ist wichtig, vorher abzuklären, ob digitale Hilfsmittel in der Schule erlaubt sind (Laptop, Handy, Tablet, IPod, …); Warum? Weil es passieren kann, dass man als Schüler während der Unterrichtsstunde in vergangenen Schulstunden nachschauen muss. Wenn die Notiz bzw. Mitschrift nicht mehr verfügbar ist, tut sich der Schüler schwer, die notwendigen Informationen zu finden.
  • Als Standard schreibt man auf A4-Papier (sofern es sich nicht geändert hat), d. h. das Rocketbook in der Größe A4 ist zu empfehlen, bei A5-Format kann es passieren, dass eine Seite nicht ausreicht, um alle Informationen unterzubekommen oder die Schrift zu klein ist.
  • Mit dem einfachen Wegradieren am Stiftende entfallen die lästigen Ausbesserungsarbeiten mit Tintenkiller (Verwendung von Füller) oder Korrekturoller/Tippex Korrekturstift (bei Kugelschreiber).

nach oben

Weiterführende Links

Was ist ein Rocketbook?

Arten von Rocketbooks

Welche Fehler sich vermeiden lassen

erstellt am: 09.04.2021