Mein buntes Buch vom Thüringer Wald

Mein buntes Buch vom Thüringer Wald

13. Januar 2023 0 Von Michael

In dem Buch “Mein buntes Buch vom Thüringer Wald” werden viele Kurzgeschichten im Thüringer Wald erzählt. Zeitlich lässt sich das Buch gegen Mitte bis Endes des 19. Jahrhunderts einordnen (ist eine Schätzung meinerseits). Du bekommst im Buch einen guten Eindruck von den damaligen Vorstellungen der Menschen sowie deren Glauben und Überzeugungen.

Es erschien 1992 und wurde von Wally Eichhorn-Nelsen geschrieben.

Inhaltsverzeichnis

In der Kurzgeschichte „der Bettgenosse“ erfährt der Laurus, wie es ist, wenn man sich nicht vergewissert wer neben einen liegt.

Eine weitere schöne Kurzgeschichte in „mein buntes Buch vom Thüringer Wald“ ist die „Gespensterhand“. Sie befindet sich in einer Kammer eines alten Wirtshauses. Keiner will nachts darin schlafen bis auf den Selmar. Er lüftet das Geheimnis der Gespensterhaus.

In der Kurzgeschichte „Saufnickels letzter Rausch“ versucht der Saufnickel seine Frau zu besänftigen. Er hatte einen zu großen Rausch und kam erst am Montag Mittag wieder zu sich. Nun wollte er sich nicht mit seiner Frau streiten. Also kaufte er ihr breite Spitzen für die Fenstervorhänge. Allerdings war seine Frau nicht lange begeistert.

Verfolgungsjagd mit der Polizei zu Fuß

In „Eischeen, der Vogel und der Grüne“ geht es um eine Verfolgungsjagd mit der Polizei, über Stock und Stein.

Hannickel trickst den Kuckuck aus

„Der gefoppte Gerichtsvollzieher“ erzählt von einem schlauen Hannickel und einen Gerichtsvollzieher, der an der Nase herumgeführt wurde.

Der Zwetschgen-Händler wird ausgetrickst

Kunnerad hat Mitleid mit den Kindern im Dorf, die sich keine Zwetschgen kaufen können.

Ostereier segnen lassen

In „Geschichten um Ostereier“ geht es um frische Ostereier, die gesegnet werden sollen.

Weitere Teile des Buches

Neben den kurz vorgestellten Geschichten, die zum Teil Waldleute gehören, gibt es noch weitere Teile im Buch.

Dazu gehören Lebensbilder, Sagen und Historisches, Naturbeschreibungen und Bräuche sowie Anekdoten.

Das Buch ist nur gebraucht zu kaufen. Anlaufstellen sind z. B. eBay, Bücher.de oder eurobuch.com


Meine Gedanken zum Buch

Ich habe die Geschichten als kurzweilig und unterhaltsam empfunden. Es war ein gutes Buch zum Lesen. Als ich dann recherchierte, wo das Buch gekauft werden kann, wurde ich etwas nachdenklich. Es kann, wie ich bereits geschrieben habe, nur gebraucht gekauft werden.

Warum ältere Bücher (das Buch erschien 1992 im Saale Verlag Jena Nord Heinz Joachim Petzold) nicht mehr vertrieben werden, erschließt sich mir nicht ganz. Ich denke, dass ältere Bücher auch noch Verkaufspotential haben. Die Folge, dass es nicht mehr im Angebot der Buchhändlers ist, dass diese aufgeschriebenen Kurzgeschichten irgendwann vergessen sind.

Ich gehe nicht davon aus, dass alles der Wahrheit entspricht, aber sie bilden doch einen Teil der Geschichte des Thüringer Waldes. Aber das Verloren gehen von diesen Wissen, ist schade. Bei Filmen gibt es immer wieder mal eine Neuauflage, aber bei Büchern ist das auch zu überdenken.